Elektromobilität Zug | Eröffnung Hochleistungs-Schnellladestation
Ist es umsetzbar, innert kürzester Zeit sein Elektroauto aufzuladen? Ja, die erste öffentliche Hochleistungs-Schnellladestation in Rotkreuz nahe der Autobahn macht es möglich. Um die Elektromobilität in der Region Zug und schweizweit voranzutreiben haben WWZ und Gotthard Fastcharge (GOFAST) die Schnelladestation realisiert und am 12. September 2018 in Betrieb genommen.
1620
post-template-default,single,single-post,postid-1620,single-format-standard,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1200,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive

Eröffnung Hochleistungs-Schnellladestation

WWZ baut die öffentliche Ladeinfrastruktur konsequent aus.

Ist es umsetzbar, innert kürzester Zeit sein Elektroauto aufzuladen? Ja, die erste öffentliche Hochleistungs-Schnellladestation in Rotkreuz nahe der Autobahn macht es möglich. Um die Elektromobilität in der Region Zug und schweizweit voranzutreiben haben WWZ und Gotthard Fastcharge (GOFAST) die Schnelladestation realisiert und am 12. September 2018 in Betrieb genommen.

v.l.n.r.: Marco Piffaretti, Peter Hausherr und Andreas Widmer weihen die Schnellladestation ein.
Foto: Roberto Conciatori

 

In 10 Minuten können rund 100 km «geladen» werden. Zurzeit verfügt die Schnellladestation über eine Ladeleistung von bis zu 100 kW. Sie ist jedoch auf 150 kW ausgebaut, um der rasanten Entwicklung in Sachen Batteriekapazität und Schnellladefähigkeit neuer Fahrzeugtypen Rechnung tragen zu können. Getankt wird WWZ-Sonnenstrom, welcher sich komplett aus regionaler Solarproduktion zusammensetzt. Die Schnellladestation realisiert nicht nur das gleichzeitige Laden zweier Elektroautos, sondern verfügt des Weiteren über alle Steckertypen: CHAdeMO, CCS und CD-Typ-2. Damit zählt sie zu den leistungsfähigsten in der gesamten Schweiz.

Beachtenswert ist, dass der Kanton Zug eine hohe Dichte an Elektroautos aufweist. Deshalb strebt die WWZ an, die öffentliche Ladeinfrastruktur für Elektroautos kontinuierlich und konsequent im öffentlichem Raum auszubauen. Die bereits bestehenden elf AC Ladepunkte in der Region sind ebenfalls Teil dieser Strategie. Nebstdem richtet sich das Engagement von GOFAST auf ein dichtes Netz von Schnelladern entlang der Hauptverkehrsachsen der gesamten Schweiz. WWZ und GOFAST tragen damit wesentlich zur Förderung der Elektromobilität bei. Denn die schnelle Ladeleistung und der Zugang für Elektroautos aller Marken sind wesentlich für eine nachhaltige und bequeme Elektromobilität.

Quelle

WWZ Energie AG (2018). WWZ baut öffentliche Ladeinfrastruktur konsequent aus. Erste Hochleistungs-Schnellladestation in der Region Zug eröffnet [Medienmitteilung]. Zug.