Elektromobilität Zug | Verkehrsmittel
921
page-template-default,page,page-id-921,page-child,parent-pageid-934,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1200,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive

Verkehrsmittel

// Von A nach B

Ob E-Bike, E-Moto oder Elektroauto – mit einem elektrischen Verkehrsmittel ist man nachhaltig unterwegs. Nachdem sich E-Bike schon am Markt durchgesetzt haben, fahren auch immer mehr E-Motos und Elektroautos auf den Zuger Strassen.

E-Bikes

E-Bikes. Die E-Bikes haben sich auf dem Markt durchgesetzt. Auf dem Schweizer Strassennetz verkehren aktuell ca. 300`000 E-Bikes, welche in zwei Kategorien aufgeteilt werden:

 

  • „langsame E-Bikes“: Unterstützung beim Treten bis maximal 25 km/h
  • „schnelle E-Bikes“: Unterstützung beim Treten bis maximal 45 km/h

 

E-Bike kaufen. Für die langsamen und schnellen E-Bikes gelten verschiedene Zulassungsbestimmungen:
Zulassungsbestimmungen E-Bikes

 

Möchten Sie einfach, schnell und unkompliziert mit einem E-Bike unterwegs sein? Heute gibt es im Kanton Zug viele Velo- und Sportgeschäft, welche E-Bikes verkaufen:
Übersicht E-Bike Verkäufer

 

Mit E-Bikes unterwegs. Beim Fahren eines E-Bikes muss man sich bewusst sein, dass andere Verkehrsteilnehmer meist die Geschwindigkeit unterschätzen bzw. nur schlecht einschätzen können. Aufgrund der Sitzposition wird man als langsamer wahrgenommen als beispielsweise ein Rennvelofahrer. Aus diesem Grund sollten sich E-Bike Fahrerinnen und Fahrer die Tipps aus dem Factsheet „Sicher auf dem E-Bike“ zu Herzen nehmen.
Sicher auf dem E-Bike 

 

E-Bike Routen. Ein Sonntagsausflug mit Ihrem E-Bike? Auf bikemap finden Sie Radwege und Routen in und um Kanton Zug:
Radwege und Routen Kanton Zug

E-Moto

E-Moto. E-Moto ist ein allgemeiner Sammelbegriff für alle Elektromotorräder. Das heisst es geht unter anderem um E-Scooter mit einer max. Geschwindigkeit von 35 km/h, aber auch um ein E-Moto mit einer max. Geschwindigkeit von 164 km/h.
Für die Zulassung von Elektro-Motos gelten folgende Vorschriften:
Zulassungsvorschriften E-Motos

 

E-Moto kaufen. Für viele E-Moto Fahrerinnen und Fahrer ist ein E-Moto nicht nur ein Fortbewegungs- oder Transportmittel sondern auch ein Statussymbol. Nachfolgend die Modellübersicht der Topten:

Modellübersicht Topten

 

Möchten Sie einfach, schnell und unkompliziert mit einem E-Moto unterwegs sein? Heute gibt es im Kanton Zug 7 Velo- / Sportgeschäft, welche E-Motos verkaufen:
Übersicht E-Moto Verkäufer

 

Gut zu wissen. Das Gesuch für die Einlösung eines E-Motorfahrrads finden Sie unter den Downloads der Fahrzeugzulassungen des Kanton Zugs.
Fahrzeugzulassungen Kanton Zug

Elektroautos

Elektroautos – ein boomender Trend. Fast täglich hört oder liest man von Autoherstellern, dass sie ein neues Automodell entwickelt haben, welches voll oder teilelektrisch angetrieben wird. Somit hat Tesla in den letzten Jahren grosse Konkurrenz bekommen. Nachfolgend eine Publikation zu energieeffizienten Fahrzeugen:

Energieeffiziente Fahrzeuge

 

Elektroauto kaufen. Möchten Sie sich ein Elektroauto kaufen, sind sich aber unsicher welches Modell? Inzwischen gibt es viele verschiedene Modelle von unterschiedlichen Autoherstellern. Verschaffen Sie sich einen Überblick über das aktuelles Angebot von Elektroautos:

Angebot Elektroautos

 

Neben den klassischen PWs sind in der Schweiz weitere Fahrzeuge mit elektrischem Antrieb erhältlich:

Angebot Kleinmotorfahrzeuge

Angebot Liefer- und Lastwagen

Angebot Nutzfahrzeuge

 

Kosten eines Elektroautos. Beim Kauf eines Autos sind die Kosten für die Anschaffung, sowie nachfolgende Kosten oft ein wichtiger Entscheidungsfaktor. Je nach Fahrzeugtyp, Versicherung, Zeitpunkt des Fahrzeugkaufs und weitere Faktoren ist es unterschiedlich, ob ein Elektroauto kostengünstiger als ein vergleichbares Benzinfahrzeug ist. Gemäss der nachfolgenden Vergleichsrechnung (Total Cost of Ownership) zeigt sich aber, dass bei längerfristigem Betrieb sich ein Elektrofahrzeug finanziell lohnen kann.

 

Unter folgendem Link können Sie selbst einen Kostenvergleich für zwei Fahrzeuge erstellen:

Kostenrechner Fahrzeugvergleich

 

Öffentlicher Verkehr

Selbstfahrender Shuttle-Bus. Im ersten Halbjahr 2018 sind die ersten Passagierfahrten mit dem selbstfahrenden Shuttle EZ10 namens Milo geplant. Das Pilotprojekt wird von SBB, Mobility Carsharing, Stadt Zug, Zugerland Verkehrsbetriebe (ZVB) und Technologiecluster Zug getragen. Im März 2017 wurde im Rahmen dieses Pilotprojektes der selbstfahrende Bus „Olli“ präsentiert. Da der ursprüngliche Hersteller mit seiner Umsetzung nicht den Anforderungen entsprechen konnte, hat das Projekt den Fahrzeughersteller gewechselt. Nun wird das Projekt mit der Firma EasyMile aus Frankreich mit ihrem „EZ10“ umgesetzt. Das Unternehmen war mit ihren Fahrzeugen im Ausland bereit dutzende Male erfolgreich und wurde in unterschiedlichen Szenarien getestet.
Quelle: sbb.ch

Bild: Easymile

Newsletter Anmeldung

 

Unser Newsletter informiert Sie laufend über die neusten Events und Entwicklungen.



Mehr Wissen

Kontakt

 

Elektromobilität Zug
c/o HSR, Institut WERZ
Grafenauweg 4
6300 Zug

 

Email: info@emobilzug.ch
Telefon: +41 (0)55 222 41 71

Hauptsponsoren

Sponsoren