fbpx
Elektromobilität Zug | Willkommen bei Elektromobilität Zug
Als „Stimme der Elektromobilität“ setzt sich Elektromobilität Zug für die Interessen der Elektromobilität ein und trägt zur Information der Öffentlichkeit über die Chancen und Möglichkeiten bei. Wir fördern E-Bikes, Elektrofahrzeuge (EV), Elektroscooter, öffentlicher Verkehr und den Blick auf ein gesamtheitliches Mobilitäts und Energiesystem.
Elektromobilität, Mobilität, Lösungen für die Zukunft, Mobilitätsnetzwerk, Lade-Infrastruktur, Elektroautos, E-Bikes, Elektrovelos
8
home,page-template-default,page,page-id-8,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1200,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive

Willkommen

// Elektromobilität Zug

// ZUGER INFORMIEREN UND BEGEISTERN ZUGER

Der Verein Elektromobiltät Zug fördert eine nachhaltige, effiziente und umweltbewusste Mobilität, und vernetzt Gleichgesinnte untereinander.

Als „Stimme der Elektromobilität“ setzt sich Elektromobilität Zug mit einem Netzwerk aus starken Wirtschaftspartnern, Fachspezialisten, Institutionen und politischen Entscheidungsträgern für die Interessen der Elektromobilität ein und trägt zur Information der Öffentlichkeit über die Chancen und Möglichkeiten bei.

Umwelt

E-Autos verursachen bedeutend weniger CO2-Emissionen als Benzin- oder Dieselautos. Allerdings müssen sie hierfür mit sauberem Strom geladen werden. Im Kanton Zug ist dies möglich! Zusätzlich emittieren sie während der Fahrt weder Feinstaub noch Stickoxide.

Kosten

E-Autos weisen zwar höhere Investitionskosten als Benzin- oder Dieselautos auf, haben jedoch tiefere Betriebskosten. Je mehr Kilometer man mit dem E-Auto zurücklegt, desto günstiger wird es im Vergleich zu einem Benzin- oder Dieselauto. Ein Vielfahrer fährt mit einem E-Auto also deutlich günstiger.

Reichweite

Mit modernen Mittelklasse-E-Autos lassen sich bereits Reichweiten von bis zu 400 Kilometern zurücklegen, mit E-Autos der Oberklasse sogar von bis zu 600 Kilometern. Damit steht dem Roadtrip nichts mehr im Wege! Und falls die Batterieladung für die Reise trotzdem nicht reicht, steht ein flächendeckendes Lade- und Schnellladenetz bereit.

Batterie

In E-Mobilen kommen Lithium-Ionen-Batterien zum Einsatz. Diese Batterien bestehen jedoch nur zu einem sehr geringen Anteil aus Lithium (1 bis 3 Prozent), sondern hauptsächlich aus Kupfer, Aluminium, Graphite und Nickel. Die globalen Lithiumreserven werden im nächsten Jahrzehnt zu circa 1 Prozent aufgebraucht sein, weshalb Lithium kein kritischer Rohstoff darstellt.

Newsletter Anmeldung

 

Unser Newsletter informiert Sie laufend über die neusten Events und Entwicklungen.



Unsere Hauptsponsoren

Hauptsponsoren

Sponsoren